Oberhausen an der Nahe
Home
Aktuelles
Veranstaltungen
Aus 2015...
Aus 2016...
Aus 2017...
Geschichte
Impressionen
Tourismus
Vereine
Freiwillige Feuerwehr
Weingüter
Gastronomie
Gewerbe
Kunstgruppe
Kirche
Kindergarten
Ortsplan
Rathaus
Impressum

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2016

"Die Zeit rennt, und wir müssen uns beeilen, um hinterher zu kommen."

Das Jahr 2015 neigt sich langsam dem Ende zu und ich möchte mich bei allen bedanken, die es zu einem so interessanten und erfolgreichen Jahr für unseren Ort haben werden lassen.

Es war geprägt durch viele Ideen, die wir in Angriff genommen haben, Aktionen, die wir erfolgreich umgesetzt haben und Pläne, die wir zukünftig noch verwirklichen werden.

Stellvertretend für vieles seien hier nur die Umbauten am Kindergarten, der Beginn der Bauarbeiten für die Verlegung der DSL-Kabel und die Sanierung der Wirtschaftswege genannt.

All diese Aktivitäten hätten wir aber nicht ohne die Hilfe der vielen ehrenamtlichen Unterstützer durchführen können. Die zahlreichen helfenden Hände zeigen, wie gut unsere Dorfgemeinschaft funktioniert und ich bin sehr stolz darauf, dass dem so ist.

Für die tatkräftige Hilfe möchte ich mich im Namen des Gemeinderates ganz herzlich bedanken und ich freue mich bereits darauf, gemeinsam mit Ihnen weitere Projekte in 2016 anzupacken.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein frohes und  gesegnetes Weihnachtsfest, Tage der Ruhe und Besinnung, sowie ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2016,

Ihre Ortsbürgermeisterin  Annelore Kuhn und der Gemeinderat


Adventskaffee der Senioren am 15.12.2015, 14 Uhr im Gemeindehaus Oberhausen/Nahe

Erstmals wurde am 15. Dezember ein Adventskaffee im Gemeindehaus Oberhausen angeboten. Die Resonanz war überwältigend, was nicht nur am riesigen Angebot an leckeren Plätzchen und Kuchen lag, sondern am ausgefallenen Rahmenprogramm, das von Ortsbürgermeisterin Kuhn auf die Beine gestellt wurde.  

In entspannter Atmosphäre genossen etwa 30 Gäste die weihnachtliche Atmosphäre mit Gedichten und Liedern. Der Höhepunkt war der Besuch der Autorin Anna-Maria Engel aus Spabrücken, die mit selbst verfassten Geschichten, erzählt mit Leidenschaft, Humor und Herzblut die Besucher fesselte.

Eine derart lockere und ausgelassene Stimmung gibt es bei Weihnachtsfeiern wohl selten, aber das macht Oberhausen eben aus. Nach anderthalb Stunden unterhaltsamer Geschichten, die jeden immer wieder zum Lachen brachten, verabschiedete sich Anna-Maria Engel aus Oberhausen. Nicht ohne das Versprechen gegeben zu haben, schon bald wiederzukommen.

Der Adventskaffee dauerte hingegen noch an und die Gesprächsthemen gingen den Teilnehmern ebenso wenig aus, wie die gute Laune. 

Ein ganz herzliches Dankeschön seitens der Gemeinde ging an die Spender der zahlreichen Kuchen, des  Weihnachtsgebäcks und natürlich der Wein- und Sektpräsente, die den Nachmittag zu etwas ganz Besonderem machten.

Beim Abschied erhielt dann jeder Besucher noch ein kleines Weihnachtspräsent von Annelore Kuhn.

Fazit: Adventskaffee in Oberhausen ist etwas Besonderes und muss auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder auf den Terminkalender. Dann sicher sogar mit noch mehr Gästen als in diesem Jahr.




Einladung zum Adventsgottesdienst des Kindergartens

Die Kinder und das Team der Kindertagesstätte Oberhausen an der Nahe laden alle Eltern, Verwandten und Freunde der Kindertagesstätte herzlich zu unserem diesjährigen ökumenischen Kinder- Adventsgottesdienst ein. Gefeiert wird in der evangelischen Kirche in Oberhausen. Der Gottesdienst wird von den Kindern mitgestaltet und findet am Samstag, den 28. November 2015 um 14.00 Uhr statt.

Im Anschluss bieten die Mitglieder des Elternausschusses im Kindergarten Kaffee und Kuchen an.

Für die Kinder stehen wie jedes Jahr Bastel- und Maltische bereit. Dazu führen wir „Kamishibai-Tischtheater“ Stücke auf.

Wir freuen uns viele Besucher begrüßen zu dürfen.

Die Kinder, das Team und der Elternausschuss der Kindertagesstätte Oberhausen an der Nahe.



Gelungener Markttag im Kindergarten

Ein schöner Freitagnachmittag und es war wieder einmal so weit:

Am 18. September 2015 öffnete die Kindertagesstätte Oberhausen an der Nahe ihre Türen zum alljährlichen Markttag. Das Team der Kita hatte mit den Kindern Marmelade und Sirup gekocht. Die Jüngsten hatten Plätzchen gebacken und die Vorschulkinder verkauften mit großem Eifer alle Waren am Marktstand.

Und zu Kaufen gab es einiges. Frisches Obst und Gemüse aus den umliegenden Gärten, verführerische selbstgekochte Marmeladen, Sirup und dazu ein großes Angebot an unterschiedlichsten Pflanzen.
Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. So gab es für die Gäste eine lecker-herbstliche Gemüsesuppe mit Würstchen, sowie Kaffee und Kuchen.

Auf diesem Weg möchten sich die Kinder und das Team der Kita ganz herzlich bei allen Spendern bedanken, die den diesjährigen Markttag zu einem vollen Erfolg für alle gemacht haben. Danke an alle Familien, Freunde, Nachbarn und Unterstützer!
Besonderer Dank geht dabei an Familie Weck - die Betreiber der "Herrmannshöhle" aus Niederhausen - und die Metzgerei Geib aus Duchroth. Die Küche der Herrmannshöhle versorgte die Gäste mit Gemüsesuppe, die Würstchen zur Suppe spendete die Metzgerei Geib. Möglich machte die Spenden der Förderverein der Kita "NaheKind - ONiDu e.V.".

Fazit: Fast restlos ausverkauft, satt und zufrieden freuen sich alle auf den nächsten Markttag in 2016!


Informationsveranstaltung

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

wir möchten Sie am 23. September, um 19 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung ins Gemeindehaus einladen.

Themen sind zum Beispiel die Breitbandversorgung unserer Gemeinde sowie die Sanierung unserer Wirtschaftswege und andere.

Hierzu möchten wir Sie über den aktuellen Stand informieren, stellen Ihnen die bisher erfolgten Maßnahmen vor und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Darüber hinaus ist uns vor allem Ihre Meinung wichtig.
Was interessiert Sie besonders?
Wie können wir unsere Gemeinde weiter verbessern?
Welche Themen liegen Ihnen besonders am Herzen?

Wir freuen uns darauf, uns mit Ihnen auszutauschen und hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Es grüßt Sie,

im Namen des
Gemeinderates Oberhausen

Annelore Kuhn
Bürgermeisterin



Die Bücherzelle geht an den Start!

„Von den vielen Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam, sondern sich aus dem eigenen Geist erschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte“.

Hermann Hesse

 

Endlich ist es soweit. Die erste Bücherzelle in Oberhausen geht an den Start. Und dazu möchte ich Sie, auch im Namen des Gemeinderates, herzlich einladen.

Wir eröffnen unsere Bücherzelle am Samstag, 25. Juli, 17 Uhr in der Naheweinstraße am zweiten Brunnen (Nähe Gemeindehaus).

Was erwartet Sie?

Ein kleiner Umtrunk, nette Gespräch, Büchertisch und, darüber freue ich mich ganz besonders, die Binger Autorin Andrea Conrad, die uns mit ihren Kurzgeschichten unterhalten wird.

Wie funktioniert die Bücherzelle?

Die Bücher in der Zelle dürfen von jedem, der Spaß am Lesen hat, kostenlos ausgeliehen werden. Wer Bücher für die Bücherzelle abgeben möchte, kann das immer Dienstags in der Sprechstunde machen. 
Wie funktioniert die Bücherzelle? (PDF)

Hintergrund!

Ich hatte diese Bücherzellen schon öfter gesehen und als mir Michaela Christmann-Bott dann ein Foto einer Zelle schickte und fragte, ob dies nicht auch etwas für unsere Gemeinde wäre, war ich sofort begeistert. Und während ich mich noch nach einer geeigneten Zelle umschaute, machte Peter Wagner gleich Nägel mit Köpfen und stellte mir eine Zelle zur Verfügung, die dann von Herrn Kraus auf Vordermann gebracht wurde. Ausgeräumt, gereinigt, Regale eingesetzt und gestrichen steht sie ab Samstag fix und fertig an ihrem zukünftigen Platz und wird hoffentlich viele tolle Lesestunden schenken.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen jetzt schon viel Spaß!

Ihre Ortsbürgermeisterin

Annelore Kuhn


Nachtrag Luitpoldfest 2015

Am 27. und 28.06.2015 fand in Oberhausen an der Nahe das Luitpoldfest statt, das wieder einmal ein voller Erfolg war. Bangten wir am Samstagmorgen noch wegen Regen und Gewitter, wurde gegen Mittag klar, dass Petrus ein "Oberhäuser" ist, denn der Himmel wurde blau und die Sonne schien an beiden Tagen in herrlichem Glanz. Das Angebot von Seiten des Vereines "Aktives Oberhausen" war breit gefächert und sowohl Speisen und Getränke als auch die lustigen bayerischen Spiele waren sehr gut gewählt und wurden bestens angenommen. An beiden Tagen herrschte Superstimmung, sowohl bei den Einheimischen, als auch den zahlreichen Gästen und so sollte es auch sein. 

Ich möchte mich auf diesem Wege, auch im Namen der Ortsgemeinde und des Vorstandes des ausrichtenden Vereines  "Aktives Oberhausen", ganz herzlich bei all den fleißigen Helfern bedanken, ohne die dieses Fest nicht umzusetzen wäre. Ein besonderer Dank gilt hier auch der Firma Jost, die uns auch dieses Jahr wieder kostenfrei das Gelände inklusive der "tollen Luitpoldfestbar" zur Verfügung gestellt hat, ebenso allen Spendern ( Wein, Kaffee, Kuchen ) und Sponsoren. Für die vielen geleisteten Stunden vor, während und nach dem Fest ein herzliches Dankeschön und ich wünsche uns allen, dass wir auch in 2016 wieder ein schönes Luitpoldfest ausrichten werden.

Ihre Annelore Kuhn, Ortsbürgermeisterin



Zweite Kunstausstellung im Rathaus

Die Ausstellung kam wie im letzten Jahr bei den Besuchern wieder sehr gut an. Durch die Mitgestaltung von Petra Baber, Jutta Kehrein und Conny Kiefer, die die Gäste mit Kaffee und Kuchen verwöhnten, bekam die Veranstaltung noch einen gemütlichen Rahmen, mit interessanten Gesprächen über Kunst und die Welt.

Die Kunstgruppe bedankt sich noch einmal recht herzlich über die leckeren Kuchenspenden von Bürgern der Gemeinde. 

Die Einnahmen von 270 Euro  kommen dem Kinderspielplatz zugute. Weitere Informationen siehe Zeitungsartikel:

1. Oeffentlicher Anzeiger Mi. 22.04 Bad Kreuznach, Nr. 93
2. Allgemeine Zeitung Sa. 25.04 Bad Kreuznach, Seite 15


"Dreck weg"-Tag: Einen Dank an alle Helfer

Am 28. März fand in Oberhausen an der Nahe der "Dreck weg" Tag statt. Auch wenn es nur eine kleine Gruppe war, so hat diese doch umso engagierter dafür gesorgt, dass es in und rund um Oberhausen nun sehr viel sauberer ist.

Was so alles gefunden wurde, erstaunte selbst die erfahrenen Helfer. Vom Joghurtbecher bis zum Fahrrad landete alles im Dreckcontainer und nach getaner Arbeit ließen es sich die Helfer bei einem kleinen Imbiss gut gehen.

Herzlichen Dank an alle, die geholfen haben, vor allem unseren Jüngsten, Ronja und Philipp. Das war sicher nicht der letzte "Dreck weg" Tag und beim nächsten sind bestimmt ein paar helfende Hände mehr dabei.

Annelore Kuhn, Ortsbürgermeisterin


Im  Namen der Ortsgemeinde Oberhausen an der Nahe möchten wir uns bei unseren Bürgern für die Aktivitäten im vergangenen Jahr bedanken. 

Gemeinsam  haben  wir viel erreicht und wir freuen uns schon jetzt darauf, weitere Ideen in 2015 umzusetzen und damit Oberhausen für uns alle noch ein Stück schöner werden zu lassen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien geruhsame, entspannte Weihnachtstage und einen guten Start  ins neue Jahr.

Ihre Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn und der Gemeinderat 
im Dezember 2014


Häuser zum Kauf
Stellenanzeigen in der Umgebung
Weiterbildungsportal RLP
Letzte Aktualisierung: 19.07.2017